AUS DEM GILCHINGER BAUUSSCHUSS

AUS DEM GILCHINGER BAUUSSCHUSS

Gilching (20. März 2018) – Begeistert zeigten sich die Gilchinger Bürger von der Weihnachts-Beleuchtung, die erstmals entlang der Pollinger Straße bis zur Andechser Straße für feierliche Stimmung sorgte. Selbst in der Bürgerversammlung sowie den zwei Ortsteilversammlungen wurde die Verwaltung dafür gelobt, aber auch gebeten, weitere Straßenzüge mit einzubeziehen. In der Bauausschusssitzung am Montag stimmte nun das Gremium einem Lückenschluss zwischen Andechser Straße und Bahnhofsstraße zu. Gleichzeitig soll mit der Firma Blachere Illumination, die für eine umweltfreundliche Beleuchtung steht, ein Erweiterungskonzept mit diversen Varianten für den Marktplatz erarbeitet werden. Die Kosten für die zusätzliche Weihnachtsbeleuchtung liegen bei rund 13000 Euro. Dazu kommen weiter Kosten für den Elektriker und den Einbau. Insgesamt wurden dafür 25000 Euro im Haushalt 2018 eingestellt.





Gilching - Rund 300000 Euro wurden für die Innensanierung der Turnhalle für die Arnoldus-Grundschule veranschlagt und vom Bauausschuss am Montag auch genehmigt. Gebaut wurde die Halle im Jahr 1985. Seither fanden keine Sanierungsmaßnahmen statt. Unter anderem ist aktuell in der Turnhalle selbst die Erneuerung der Prallwände sowie der Beleuchtung durch Umrüstung auf LED-Technik vorgesehen. Dazu kommen notwendige Malerarbeiten. Auch innerhalb der Umkleidekabinen und entlang der Flure werde im Zuge der Sanierung auf LED-Lampen aufgerüstet. Aber auch die Duschen und das WC sind im Sanierungsplan enthalten. Um den Schulsport so wenig als möglich einzuschränken, soll mit der Bauausführung im Bereich der Turnhalle in den Pfingstferien begonnen werden. Umbaustart ist am 22. Mai. Der Schulsport kann während der Bauarbeiten auf das Freigelände verlegt werden. Die Sanierung der Umkleiden und Flure ist für die Sommerferien vorgesehen. Mit dem Abschluss der Gesamtsanierung rechnet die Verwaltung zu Beginn des Schuljahres 2018/2019.